"Goals for Change": Liverpool will Plastikmüll reduzieren

von Jean-Pascal Ostermeier11:40 Uhr | 17.09.2021
Plastikmüll: FC Liverpool kündigt Recyclingmodell an
Der 19-malige englische Fußballmeister FC Liverpool will im Kampf für den Umweltschutz den Plastikmüll an seiner Heimspielstätte Anfield Road reduzieren. In Zusammenarbeit mit dem globalen Unternehmen SC Johnson kündigten die Reds ein Recyclingmodell für die rund 500.000 Plastikflaschen an, die pro Saison im Stadion verwendet werden. Die Kampagne läuft unter dem Namen "Goals for Change".


"Wir haben unser Nachhaltigkeitsprogramm "The Red Way" Anfang des Jahres gestartet und uns dazu verpflichtet, uns für unsere Menschen, unsere Gemeinden und unseren Planeten einzusetzen", sagte der Liverpooler Commercial Director Matt Scammell.

Künftig sollen die Fans ihre benutzten Plastikflaschen in speziell dafür vorgesehene Behälter werfen können, aus dem Kunststoff werden anschließend neue Trinkflaschen hergestellt.

FC Liverpool
Premier League
Rang: 2Pkt: 13Tore: 12:1



Zudem sind im Rahmen der Kampagne weitere Initiativen zur Förderung von Nachhaltigkeit, Gesundheit und Hygiene in Liverpool sowie in Großbritannien, Asien und Lateinamerika geplant.


Ich glaube, ich hatte noch nie einen Mitspieler, der so viele Tore verschuldet hat wie er und trotzdem immer gesetzt war.

— Paul Scharner über Heiko Westermnann, seinen ehemaligen Teamkollegen beim HSV