Leicesters Aufstiegscoach Maresca wird neuer Chelsea-Trainer

von Marcel Breuer | dpa23:34 Uhr | 03.06.2024
Leicesters Aufstiegscoach Enzo Maresca (M) unterschrieb beim FC Chelsea einen Vertrag über fünf Jahre.
Foto: Joe Giddens/Press Association/dpa

Enzo Maresca wird neuer Trainer beim ehemaligen Champions-League-Gewinner FC Chelsea. Der 44 Jahre alte Italiener arbeitet bereits in England, er wurde in der vergangenen Saison mit Leicester City Meister in der Championship und machte damit die Rückkehr des Teams von der zweiten Liga in die Premier League perfekt.

Maresca wird ab dem 1. Juli die «Blues» trainieren. Nachdem der Verschleiß auf dem Posten bei dem Londoner Club in den vergangenen Jahren sehr hoch war, wollen die Vereinsbosse nun offensichtlich mehr Kontinuität: Der neue Trainer bekommt einen Vertrag über fünf Jahre. Zudem gibt es eine Option für eine weitere Spielzeit, teilte der FC Chelsea mit.

Der neue Coach will die Fans wieder stolz machen

Für Chelsea zu arbeiten, einen der größten Clubs der Welt, sei für jeden Trainer ein Traum, meinte Maresca in der Mitteilung. «Ich freue mich darauf, mit einer sehr talentierten Mannschaft und Betreuern zusammenzuarbeiten, um ein Team zu formen, das die Tradition des Erfolgs fortsetzt und unsere Fans stolz macht.» Bei dem Club von der Stamford Bridge folgt Maresca auf den Argentinier Mauricio Pochettino, der nicht einmal ein Jahr im Amt war.

Medienberichten zufolge soll Chelsea Leicester eine Ablösesumme von umgerechnet 11,75 Millionen Euro zahlen, da Maresca bei dem Club noch einen gültigen Vertrag hatte. Er sammelte in seine Karriere als Co-Trainer auch schon Erfahrung bei Manchester City unter Pep Guardiola.

(dpa)





Das, was ich schon die letzten 20 Jahre gemacht habe, mich wichtig machen und deppert reden!

— Toni Polster auf die Frage, was er im Gladbach-Management tun werde