Manchester City verliert überraschend gegen Wolverhampton

von Marcel Breuer17:12 Uhr | 06.10.2019
Wolverhamptons Doppeltorschütze Adama Traore (l) im Duell mit Sergio Agüero von Manchester City. Foto: Rui Vieira/AP/dpa
Manchester City hat in der englischen Premier League völlig überraschend gepatzt.


Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola unterlag den Wolverhampton Wanderers trotz deutlicher Überlegenheit mit 0:2 (0:0) und hat nach acht Spieltagen bereits acht Zähler Rückstand auf Jürgen Klopps FC Liverpool. Adama Traoré sorgte zehn Minuten vor Schluss für den ersten City-Schock. In der vierten Minute der Nachspielzeit traf der 23 Jahre alte Spanier erneut.

Die Citizens schafften es trotz über 75 Prozent Ballbesitz nicht, die guten Gelegenheiten zu nutzen. Zu kompliziert spielte die Guardiola-Elf über weiter Strecken. Die Gäste agierten klug und siegten nicht ganz unverdient. Nationalspieler Ilkay Gündogan kam über die komplette Spielzeit zum Einsatz.

37

Adama Traore
WolverhamptonAngriffSpanien
Zum Profil

Person
Alter
23
Größe
1,78
Gewicht
72
Fuß
R
Saison 2019/2020

Premier League

Spiele
11
Tore
2
Vorlagen
2
Karten
---


Der FC Arsenal ist durch einen 1:0 (1:0)-Erfolg über den AFC Bournemouth mit 15 Punkten auf Platz drei geklettert. Der Brasilianer David Luiz traf nach neun Minuten für die Gunners. Ex-Nationalspieler Mesut Özil stand wie auch Shkodran Mustafi nicht im Kader der Londoner. Arsenal-Torhüter Bernd Leno musste sich nur selten auszeichnen.

Auch der FC Chelsea befindet sich weiter auf dem Weg nach oben. Beim FC Southampton gewann das Team aus der englischen Hauptstadt mit 4:1 (3:1) und kletterte mit 14 Zählern auf Rang fünf. Tammy Abraham (17.), Mason Mount (24.), Weltmeister N'Golo Kanté fünf Minuten vor der Pause und Michy Batshuayi (89.) trafen für die Mannschaft von Trainer Frank Lampard.

(dpa)

Die meisten vertragen eh nicht viel.

— Kölns Trainer Peter Stöger auf die Frage, ob ein Wiesn-Besuch seiner Mannschaft nach einem 1:1 beim FC Bayern zu ausschweifend sein könnte