England

Manchester United bleibt auf Europacup-Kurs

16:21 Uhr | 09.02.2019

0:1 Pogba (14.)
0:2 Martial (23.)
0:3 Pogba (65.)

90'13:30HZENDE
Rekordmeister Manchester United bleibt in der englischen Fußball-Meisterschaft unter Interims-Teammanager Ole Gunnar Solskjaer ungeschlagen. Drei Tage vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den französischen Tabellenführer Paris St. Germain mit Trainer Thomas Tuchel gewannen die Red Devils bei Abstiegskandidat FC Fulham 3:0 (2:0) und verbesserten sich dadurch zum Auftakt des 26. Spieltages zunächst mal auf einen Champions-League-Platz.

Der französische Weltmeister Paul Pogba (14., 65./Foulelfmeter) und dessen Landsmann Anthony Martial (23.) sorgten für den zehnten Sieg im elften Spiel unter dem norwegischen Coach und früheren ManUnited-Profi. Für Aufsteiger Fulham mit 2014er-Weltmeister Andre Schürrle spitzt sich die Lage nach der 17. Saisonniederlage dagegen weiter zu.

(sid)

Weitere Informationen
Eberl zu möglichem neuen Hazard-Vertrag: «Guter Hoffnung»

vor 8 Tagen


Wir im Trainerstab benoten nach "holländischen Noten". Das heißt, eine 1 ist die schlechteste Note und eine 10 die beste. Allerdings werden die 1 und 2 nie vergeben. Eine 3 erhält zum Beispiel ein Spieler, den ich einwechsle und der sich dann so anstellt, dass ich ihn eigentlich sofort wieder rausnehmen müsste. Eine 5 ist die Durchschnittsnote und eine 8 gibt es immer nur für den Trainer. Die 9 und 10 gibt’s auch nicht - die sind für die Götter.

— Hans Meyer auf die Frage, ob er seine Spieler nach den Spielen benotet