Manchester United – FC Liverpool 0:5 – So wurde Mo Salah König von Old Trafford

von Carsten Germann12:40 Uhr | 25.10.2021

Es war ein Statement-Sieg des FC Liverpool. 5:0 (4:0) beim Erzrivalen Manchester United am frühen Sonntagabend in Old Trafford. Eine Partie, die die LFC-Fans verzückte und die dem von Jürgen Klopp (54) trainierten Klub einige Bestmarken brachte.



Es war der höchste Auswärtssieg des FC Liverpool in Old Trafford in der Premier League. Umgekehrt hat Manchester United in seiner ruhmreichen Premier-League-Historie nur zwei Mal (bei gleichem Ergebnis) höher verloren als am 24. Oktober 2021 gegen Liverpool. Es war neben dem 1:6 gegen Tottenham am 4. Oktober 2020 nur das legendäre 1:6 (0:1) fast auf den Tag genau zehn Jahre zuvor. Am 23. Oktober 2011 stürmten Manchester City und Mario Balotelli („Why always me?“) das Old Trafford. Mit Balotelli und dem Ex-Wolfsburger Edin Dzeko trafen damals zwei City-Spieler je zwei Mal gegen United. Bei den ,,Spurs" knipsten 2020 Harry Kane und Heung-min Son doppelt. 

11

Mohamed Salah
LiverpoolAngriffÄgypten
Zum Profil

Person
Alter
29
Größe
1,75
Gewicht
71
Fuß
L
Saison 2021/2022

Premier League

Spiele
13
Tore
11
Vorlagen
8
Karten
1--


Mo Salah: Drei Rekorde in einem Spiel

Dieses Mal war es der Ägypter Mohamed Salah (29), der das Old Trafford leer spielte. Liverpools Stürmerstar erzielte drei Tore und sorgte mit dem 0:5 nach nicht einmal einer Stunde dafür, dass die United-Fans unter den 73.000 Zuschauern in Scharen das „Theater der Träume“ fluchtartig verließen. Das hatte es beim englischen Rekordmeister noch nie gegeben.



Ebenfalls noch nie gegeben hat es einen lupenreinen Hattrick eines Gästespielers in Old Trafford in der Premier League. Mo Salah wurde zudem mit seinem Dreier-Pack zum erfolgreichsten afrikanischen Torschützen, der jemals in der Premier League gespielt hat. „Der Pharao“, wie der Mann mit dem Wuschelkopf auch genannt wird, überflügelte Didier Drogba. Der Ivorer hatte für den FC Chelsea 104-mal in der englischen Fußball-Eliteliga getroffen. Salah steht nun bei 107 Premier-League-Toren.

Didier Drogba
Elfenbeinküste
Zum Profil





Dazu gelang Salah in dieser geschichtsträchtigen Partie noch ein weiterer, ein vereinsinterner Rekord. Der Ägypter wurde zum ersten Liverpool-Spieler, der in zehn aufeinanderfolgenden Spielen traf. „Salah ist sicher einer der Besten, die Art, wie er zum Abschluss kommt, ist surreal“, schwärmte Liverpools weiterer Torschütze, Diogo Jota, bei BBC, „am Ende ist es das, was wir als Team alle wollen.“

Der hat 56 Länderspiele auf dem Buckel - aber keinen Videorekorder.

— Demir Hotic, 1. FC Kaiserslautern, über seinen neuen Mitspieler Rainer Ernst, Nationalspieler der DDR.