Europa League

Dortmund im sechsten Jahr in Folge im Europapokal-Achtelfinale

10:51 Uhr | 23.02.2018

Mit dem 1:1 im Rückspiel bei Atalanta Bergamo hat Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund im sechsten Jahr in Folge das Achtelfinale eines europäischen Pokalwettbewerbs erreicht. Nach dem 3:2 im Hinspiel in der vergangenen Woche reichte dem BVB in der Zwischenrunde der Europa League ein Unentschieden. Rückkehrer Marcel Schmelzer erzielte in der 83. Minute das entscheidende Tor.

Die Borussia stellte damit den Vereinsrekord aus den Jahren 1993 bis 1998 ein. Seit 2012/13 zogen die Dortmunder viermal in die Runde der letzten 16 in der Champions League ein, zweimal gelang dies im zweithöchsten europäischen Wettbewerb.

(sid)

Weitere Informationen
UEFA-Fünf-Jahres-Wertung: Maues Ergebnis für Spitzenverbände

vor 6 Monaten


Nach dieser Vorstellung muss ich sagen, ich habe eine Pistole samt einem Waffenschein und würde einigen am liebsten das Hirn durchpusten.

— Nürnbergs Präsident Michael Roth