Leverkusen gegen Inter ohne Mittelfeldmotor Aranguiz

von Jean-Pascal Ostermeier07:44 Uhr | 07.08.2020
Peter Bosz muss ohne Aranguiz planen
Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen muss im Viertelfinale der Europa League auf Mittelfeldspieler Charles Aranguiz verzichten. Der Chilene sah gegen die Glasgow Rangers (1:0) in der 14. Minute nach einem rüden Einsteigen gegen Alfredo Morelos seine dritte Gelbe Karte im Wettbewerb und fehlt damit am Montag (21 Uhr/DAZN und RTL) beim Viertelfinal-Knaller gegen Inter Mailand.

Montag, 10.08.2020



"Es ist sehr schade, dass Charly gegen Inter gesperrt sein wird", sagte Trainer Peter Bosz, dem der Ausfall des Leistungsträgers große Sorgen bereiten dürfte. Da Nadiem Amiri sich derzeit nach Kontakt zu einem Coronafall noch in häuslicher Quarantäne befindet, sind die Alternativen im zentralen Mittelfeld rar. Umso besser für Bosz, dass Winter-Neuzugang Exequiel Palacios bei seinem ersten Startelfeinsatz seit Anfang März auf ganzer Linie überzeugte.

20

Charles Aránguiz
MittelfeldChile
Zum Profil

Person
Alter
31
Größe
1,71
Gewicht
71
Fuß
R
Saison 2019/2020

Bundesliga

Spiele
27
Tore
1
Vorlagen
3
Karten
2--


"Ich war sehr zufrieden. Für mich war er einer der besseren Spieler bei uns gegen die Rangers", lobte Bosz den für 17 Millionen Euro im Winter aus Argentinien gekommenen Mittelfeldspieler. Als Vertreter von Kerem Demirbay (Gelbsperre) und Amiri hatte Palacios den Vorzug vor Routinier Julian Baumgartlinger erhalten. Nach der starken Vorstellung und der Sperre von Aranguiz dürfte er für die Partie gegen Mailand neben Demirbay in der Mittelfeldzentrale gesetzt sein.

(sid)

Das Spiel sollte man schnell ins Archiv stecken und dann nicht wieder heraus holen.

— Dortmunds Manager Michael Meier nach einem 1:1 beim VfL Wolfsburg