West Ham United: Europacup-Sieg mit 22 Jahren Anlauf

von Carsten Germann14:34 Uhr | 17.09.2021

West Ham United – ein großer Name im europäischen Klubfußball. Die „Hammers“ waren 1965 Europapokalsieger der Pokalsieger. 1976 standen sie noch einmal im Pokalsieger-Finale. Das ist lange her Nun hat der Klub aus dem Londoner East End eine scheinbar endlose Serie geknackt.

Donnerstag, 16.09.2021



West Ham United gewann am Donnerstagabend zum Auftakt der Gruppe H in der Europa League mit 2:0 (1:0) bei Dinamo Zagreb. Der Jamaikaner Michail Antonio (22.) und der englische Vize-Europameister Declan Rice (50.) ließen die „Hammers“ jubeln. Da KRC Genk nur 1:0 bei Rapid Wien gewann, schob sich der Premier-League-Klub direkt an die Tabellenspitze und empfängt am 30. September 2021 den österreichischen Vizemeister Rapid Wien.

41

Declan Rice
West HamMittelfeldEngland
Zum Profil

Person
Alter
22
Größe
1,85
Gewicht
80
Fuß
R
Saison 2021/2022

Premier League

Spiele
8
Tore
-
Vorlagen
2
Karten
3--


„Als wären sie im Jahr 1999“

„Declans Dart is the perfect start“, Declans Pfeil ist der perfekte Start, so titelte der Daily Mail. „West Ham gehört in Europa wieder zu den Gewinnern“, freute sich die Boulevardzeitung am Freitag, „es ist lang her, zu lange, wirklich. Aber gestern Abend im Stadion Maksimir feierten 2.000 Fans, als wären sie im Jahr 1999.“

West Ham United
Premier League
Rang: 7Pkt: 14Tore: 15:10



West Ham auf Zeitreise. Einen Sieg in einem internationalen Spiel hatte es für das Team aus der englischen Premier Legue zuletzt 1999 gegeben. Und auch damals war es ein Klub aus Kroatien. In der ersten Runde des UEFA-Pokals setzte sich West Ham damals mit 3:0 und 3:1 gegen NK Osijek durch. Danach war für die stolzen „Hammers“ nichts mehr zu holen. „Aus“ in Runde zwei gegen Steaua Bukarest (0:2 / 0:0) 1999/2000. In der Saison 2006/2007 kam man in der ersten Runde nicht am US Palermo aus Italien (0:1 / 0:3) vorbei – und war dann 14 Jahre lang nur Zuschauer in Europa.





Für Matchwinner Declan Rice ist dieser Sieg schön, doch der englische Nationalspieler denkt schon weiter. „Können wir in diesem Wettbewerb etwas Großes erreichen? Warum nicht? Villarreal hat es im letzten Jahr vorgemacht.“ 

Du unterbrichst mich schon und weißt gar nicht, was ich erzähle!

— Hans Meyer im SPORT1-,,Doppelpass" zu Moderator Thomas Helmer.