Wolfsburg bangt vor Play-off-Duell um Casteels und Victor

von Jean-Pascal Ostermeier09:47 Uhr | 28.09.2020
Beim Aufwärmen in Freiburg verletzt: Koen Casteels
Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg muss in den Play-offs zur Europa League womöglich auf Stammkeeper Koen Casteels und Mittelfeldspieler Joao Victor verzichten. Casteels verletzte sich beim Aufwärmen vor dem Bundesliga-Duell beim SC Freiburg (1:1) am Knie und musste durch Pavao Pervan ersetzt werden. "Wir wissen noch nicht, was es ist", sagte Trainer Oliver Glasner und ließ einen Einsatz am Donnerstag (20.45 Uhr/Sport1) bei AEK Athen offen.

Donnerstag, 01.10.2020



Joao Victor zog sich in der zweiten Halbzeit eine muskuläre Verletzung an den Adduktoren zu. Der Brasilianer war einer von nur drei Akteuren, die drei Tage zuvor gegen FK Desna Tschernihiw in der Europa-League-Qualifikation ebenfalls gestartet waren. Ansonsten hatte Glasner wild durchrotiert. Nicht nur wegen der Blessur von Victor sieht er sich bei diesem Vorgehen zur Belastungssteuerung bestätigt.



"Es geht weiter in diesem Rhythmus. Die Jungs wollen immer auf den Platz, aber manchmal muss ich dem vorbeugen", meinte der Österreicher: "Sollten wir uns für die Gruppenphase qualifizieren, was unser großes Ziel ist, wird es nicht anders gehen. Dann geht es bis Weihnachten im Drei-Tages-Rhythmus durch. Wir müssen das clever steuern."

Für den VfL war die Partie im Breisgau nach nur zwei Wochen Vorbereitung das Ende der bereits zweiten englischen Woche.

(sid)

Jeder ist schon mal mit 1,07 Promille gefahren.

— Stefan Effenberg, nachdem er bei einer Polizei-Kontrolle erwischt wurde