Merkels Wünsche für das DFB-Team: "Ganz weit kommen"

von Jean-Pascal Ostermeier23:35 Uhr | 10.06.2021
Angela Merkel hat das DFB-Team auf die EM eingestimmt
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Donnerstagabend auf eine anspruchsvolle Europameisterschaft eingestimmt. "Ich freue mich auf Ihre Spiele", sagte die 66-Jährige im Rahmen einer Videoschalte mit den Spielern, Trainern und Betreuern der DFB-Auswahl: "Es geht gleich schwierig los; ich drücke die Daumen, dass Sie ganz weit kommen."

Dienstag, 15.06.2021



Das Team dankte noch am Abend via Twitter für die "Unterstützung und die guten Wünsche, liebe Frau Bundeskanzlerin". Am Freitagabend beginnt die paneuropäische Endrunde mit dem Eröffnungsspiel zwischen Italien und der Türkei in Rom, am Dienstag startet dann Deutschland in München gegen Weltmeister Frankreich ins Turnier. Weitere Gruppengegner sind Titelverteidiger Portugal (19. Juni) und Ungarn (23. Juni).

Deutschland

Fifa-Weltrangliste: 13Stand:



In der Vergangenheit hatte Merkel die gesamte Mannschaft vor großen Turnieren persönlich getroffen, dies war aufgrund der Pandemie diesmal nicht möglich. Auch der virtuelle Austausch sei aber "eine riesige Wertschätzung und eine schöne Ablenkung", hatte DFB-Direktor Oliver Bierhoff gesagt: "Jedem wird deutlich, dass es eine nationale Angelegenheit und das Ergebnis wichtig für uns alle ist."

(sid)

Ich empfehle unseren Spielern, sich die 90 Minuten am Fernseher oder Laptop anzugucken. Dann müssen sie aufpassen, dass sie dabei nicht selbst pfeifen.

— Michael Zorc zur Kritik Roman Bürkis an den Pfiffen der Zuschauer im Spiel gegen den SC Freiburg