Deutschland im Ranking Elfter - Brasilien führt vor Belgien

von Marcel Breuer | dpa14:30 Uhr | 23.06.2022
Bundestrainer Hansi Flick kommt auf dem Rad zum Training der Nationalmannschaft gefahren.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat sich nach dem Nations-League-Fenster im Juni in der Weltrangliste der FIFA verbessert und belegt nun den elften Platz.

Die Elf von Trainer Hansi Flick zog nach drei Remis und einem 5:2-Sieg über Italien an Mexiko vorbei, wie der Weltverband veröffentlichte. An der Spitze liegt weiter Brasilien vor Belgien. Neu auf Rang drei ist Argentinien, das an Weltmeister Frankreich vorbeigezogen ist.

Das bisher letzte FIFA-Ranking ist im März veröffentlicht worden und war ausschlaggebend für die Setzliste zur Auslosung der WM in Katar (21. November bis 18. Dezember). Deutschland trifft in dem Emirat in der Vorrunde auf Spanien, Japan und Costa Rica. Die Spanier belegen Rang sechs, während Japan als 24. und Costa Rica als 34. deutlich hinter dem DFB-Team liegen.(dpa)



Ich soll euch noch was von der Uefa ausrichten: Holland ist als bestes Team, das nicht dabei ist, fürs Viertelfinale gesetzt.

— Mario Basler Zum EM-Modus: 4 besten von 6 Gruppendritten ziehen ins Achtelfinale ein