Paris ohne Mühe gegen Angers

von Jean-Pascal Ostermeier19:29 Uhr | 05.10.2019
Superstar Neymar erzielt für Paris St. Germain das 4:0
Der französische Fußball-Serienmeister Paris St. Germain hat in der französischen Ligue 1 einen standesgemäßen Sieg gefeiert. Ohne die weiterhin verletzten Nationalspieler Julian Draxler und Thilo Kehrer gewann das Team von Trainer Thomas Tuchel im heimischen Prinzenparkstadion gegen Verfolger SCO Angers 4:0 (2:0). Durch den siebten Sieg im neunten Spiel baute PSG die Tabellenführung zunächst auf fünf Punkte aus.


Überragender Akteur bei Paris war der Spanier Pablo Sarabia, der das 1:0 selbst erzielte (13.) und die weiteren Treffer von Mauro Icardi (37.) und Idrissa Gueye (59.) vorbereitete. Der brasilianische Superstar Neymar erzielte den Treffer zum Endstand (90.), Weltmeister Kylian Mbappe und der Uruguayer Edinson Cavani fehlten weiterhin.

(sid)



Wir lassen uns nicht nervös machen, und das geben wir auch nicht zu!

— Olaf Thon