Frankreich

Pogba versteigert WM-Finalschuhe für 30.000 Euro

18:25 Uhr | 29.04.2019

Frankreichs Weltmeister Paul Pogba hat seine Fußballschuhe, mit denen er im Finale der WM in Russland 2018 gegen Kroatien den Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1 erzielt hatte, für 30.000 Euro versteigert. Der Erlös soll an Schüler aus benachteiligten Regionen seines Landes gehen.

Neben den Schuhen kamen bei der Auktion bei Christie's in Paris auch zwei Trikots für insgesamt 7000 Euro unter den Hammer. Pogba, der seit 2016 für Manchester United spielt, stammt selbst aus dem Vorort Lagny-sur-Marne östlich von Paris.

(sid)

Weitere Informationen
Wolfsburg stellt Verhaegh frei

vor einem Monat


Morgens um sieben ist die Welt noch in Dortmund.

— Sepp Maier