PSG nach Kantersieg mit 15 Punkten Vorsprung

von Jean-Pascal Ostermeier00:19 Uhr | 21.02.2019
Der französische Fußball-Meister Paris St. Germain hat seinen Vorsprung an der Spitze der Ligue 1 weiter ausgebaut. Nach dem klaren 5:1 (2:1)-Erfolg im Nachholspiel gegen HSC Montpellier hat die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel ein Polster von 15 Punkten auf Verfolger OSC Lille.


Die Platzherren kamen in der im Dezember wegen der Gelbwesten-Proteste in Paris ausgefallenen Begegnung durch Layvin Kurzawa (13.), Angel di Maria (45.+1), Christopher Nkunku (73.), ein Eigentor (78.) sowie Weltmeister Kylian Mbappe (79.) zu ihren Treffern. Die deutschen Nationalspieler Julian Draxler und Thilo Kehrer standen in der Anfangsformation. Kehrer wurde allerdings sieben Minuten vor Spielende ausgewechselt.

(sid)



Wir haben ungefähr 27 Gruppen im Kader. Wir treten an unter der Prämisse der Artenvielfalt und halten uns damit auf dem zweiten Platz.

— Christoph Daum zum Problem der Grüppchenbildungen bei Bayer Leverkusen