Frankreich

Spekulation um Buffon: Geht er zu Tuchel nach Paris?

12:03 Uhr | 18.05.2018




Nach dem Rücktritt von Weltklasse-Torwart Gianluigi Buffon bei Juventus Turin wird über dessen Zukunft bei einem anderen Topclub spekuliert. Der 40 Jahre alte Italiener habe ein Angebot von Paris Saint-Germain (PSG) bekommen, schrieben italienische Medien.

Der französische Fußballmeister, der gerade erst den früheren Dortmunder Coach Thomas Tuchel verpflichtet hat, habe Buffon einen Zweijahresvertrag angeboten.

Buffon hatte am Donnerstag bekannt gegeben, seine Karriere als Spieler bei Juventus nach 17 Jahren zu beenden. Am Samstag bestreitet er gegen Hellas Verona sein letztes Spiel bei Italiens Rekordmeister. Britische Medien hingegen berichteten, auch der FC Liverpool von Trainer Jürgen Klopp habe Interesse an der Torwart-Legende.

Die italienische Zeitung «La Repubblica» schrieb sogar von einem «romantischen» Angebot von Borussia Mönchengladbach, Buffon «sympathisiere» mit dem Club seit seiner Kindheit. Allerdings könnte Buffon bei PSG seinen Traum vom Champions-League-Titel doch noch wahr machen.

(dpa)

Weitere Informationen
Zeitung: Ronaldo bietet Finanzamt 14 Millionen Euro an

vor 5 Monaten


Man muss feststellen, dass der Spruch auch nicht mehr stimmt, dass der Schütze nicht selber schießen soll. Ich stelle fest, dass der Schütze sehr wohl den Elfmeter selber schießt.

— Günter Netzer