Frauen-Olympia

DFB-Frauen trotz 1: 2 gegen Kanada im Viertelfinale

07:05 Uhr | 10.08.2016

Die deutschen Fußballerinnen sind denkbar knapp ins Olympia-Viertelfinale eingezogen.

Mit einer B-Elf unterlag die Auswahl der scheidenden Bundestrainerin Silvia Neid im letzten Vorrundenspiel gegen Gruppensieger Kanada 1:2 (1:1), sie verteidigte nur dank der besseren Tordifferenz den wertvollen Platz zwei vor den punktgleichen Australierinnen, die 6:1 (3:0) gegen Simbabwe gewannen.

Dioe deutsche Mannschaft hat damit kurioserweise den wohl einfacheren Weg zum erhofften ersten Olympiasieg vor sich als Kanada. Der Europameister trifft nun zum Auftakt der K.o.-Runde am Freitag in Salvador auf den Zweiten der Gruppe E – vermutlich China oder Schweden - und geht dadurch Mitfavorit Frankreich aus dem Weg. Der Gegner wird erst am späteren Dienstagabend (22.00 Uhr OZ/3.00 Uhr) ermittelt.

(sid)
Kein Ausreißer

vor einem Jahr


Ah, danke für die Frage. Ich bekomme jetzt einen Kaffee umsonst. Ich habe auf diese Frage gewettet.

— Portugal-Trainer Fernando Santos während der WM 2018 auf einer Pressekonferenz auf die Frage zur Bedeutung von Cristiano Ronaldo für sein Team