DFB-Frauen besiegen auch die Irinnen - Erstes Gegentor

von Marcel Breuer19:57 Uhr | 01.12.2020
Tabea Wassmuth bejubelt ihr Tor zur 2:0-Führung gegen Irland mit Melanie Leupolz. Foto: Niall Carson/PA Wire/dpa
Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft hat in der EM-Qualifikation auch ihr achtes und letztes Spiel gewonnen.

Samstag, 19.09.2020



Zum Abschluss siegte die DFB-Auswahl in Irland 3:1 (2:1) und verpasste nur durch das erste Gegentor eine perfekte Bilanz in der Qualifikation. Die deutschen Treffer erzielten Lina Magull per Foulelfmeter (21. Minute) und zweimal Tabea Waßmuth (29./85.). Torhüterin Ann-Katrin Berger war bei ihrem Debüt ohne Chance gegen einen Foulelfmeter von Katie McCabe (45.).

So verbuchte das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg aus den acht Qualifikationsspielen 46:1 Tore. Für die Endrunde der Europameisterschaft 2022 in England war die DFB-Auswahl bereits qualifiziert.



© dpa-infocom, dpa:201201-99-535649/2

(dpa)

Jeder Sieg tut gut. Ein Derbysieg noch guter.

— Frank Baumann