Machbare Aufgaben für Wolfsburg- und Bayern-Frauen

von Marcel Breuer14:57 Uhr | 16.02.2021
Hat mit Bayerns Fußball-Frauen eine lösbare Aufgabe im Achtelfinale der Champions League: Jens Scheuer. Foto: Adam Pretty/Getty Images Europe/Pool/dpa
Die frühere Weltfußballerin Nadine Keßler hat den beiden deutschen Champions-League-Clubs VfL Wolfsburg und FC Bayern München lösbare Aufgaben für das Achtelfinale zugelost.

Die UEFA-Chefin Frauenfußball und frühere Wolfsburgerin war am Dienstag in Nyon die Glücksfee. Ihr ehemaliger Verein VfL Wolfsburg trifft auf LSK Kvinner FK aus Norwegen und hat im Hinspiel am 3. oder 4. März zunächst Heimrecht. Eine weite Reise steht dem noch ungeschlagenen Bundesliga-Spitzenreiter FC Bayern München bevor: Das Team von Trainer Jens Scheuer muss beim kasachischen Verein BIIK-Kazygurt antreten.



Trophäen-Verteidiger Olympique Lyon trifft im Achtelfinale auf Bröndby IF aus Dänemark. Die deutsche Nationalspielerin Melanie Leupolz spielt mit dem FC Chelsea gegen ihre Nationalmannschaftskollegin Turid Knaak und Atletico Madrid.

Die Rückspiele werden am 10. und 11. März ausgetragen, am 12. März kommt es zur Auslosung der Viertel- und Halbfinals.

© dpa-infocom, dpa:210216-99-464630/2

(dpa)

Unser Kader umfasst nicht 25 Mann, nur um die Dusche voll zu kriegen.

— Thomas Schaaf