Nach Saisonabbruch in der 2. Frauen-Bundesliga: Bremen und Meppen steigen auf

von Jean-Pascal Ostermeier | sid17:55 Uhr | 25.05.2020
Bremen und Meppen stehen als Aufsteiger fest

Nach dem Saisonabbruch in der 2. Fußball-Bundesliga der Frauen stehen Werder Bremen und der SV Meppen als Aufsteiger ins Oberhaus fest. Gemäß der Entscheidung beim außerordentlichen Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Montag rücken Werder als klarer Tabellenführer nach 16 Spieltagen und der Vierte aus dem Emsland in der neuen Saison auf.

Die zweitplatzierte Reserve des VfL Wolfsburg und die U20 der TSG Hoffenheim auf Rang drei waren nicht aufstiegsberechtigt, weil die Erstvertretungen der Klubs bereits in der Eliteliga spielen.

Während die Bundesliga-Aufsteiger am grünen Tisch ermittelt wurden, legte der DFB fest, den Abstieg aus der 2. Liga für diese Saison auszusetzen. In der 1. Frauen-Bundesliga soll der Ball ab dem 29. Mai wieder rollen.

(sid)



Er warf mir alle Beleidigungen an den Kopf, die die deutsche Sprache hervorgebracht hat.

— Volker Struth, Berater von Mario Götze, berichtet in seinem Buch ,,Meine Spielzüge", wie er BVB-Sportdirektor Michael Zorc über Götzes Wechsel zu Bayern München informierte...