"Wölfinnen" mit Wiedergutmachung für Gipfel-Niederlage

von Jean-Pascal Ostermeier22:16 Uhr | 20.11.2020
Lena Goeßling erzielte einen Treffer beim 3:0-Sieg
Double-Gewinner VfL Wolfsburg hat sich in der Frauenfußball-Bundesliga offenbar gut von seiner ersten Saisonniederlage erholt. Fünf Tage nach der 1:4-Abfuhr beim Spitzenreiter und großen Titelrivalen Bayern München gewannen die "Wölfinnen" gegen Eintracht Frankfurt ungefährdet 3:0 (1:0).

Freitag, 20.11.2020



Durch den Erfolg nach Treffern von Marie-Joelle Wedemeyer (9.), Lena Oberdorf (64.) und Lena Goeßling (75.) rückte der Titelverteidiger zunächst bis auf zwei Punkte an München heran. Das für Sonntag angesetzte Spiel der Bayern gegen Bayer Leverkusen wurde bereits am vergangenen Mittwoch wegen eines Coronafalls bei den Rheinländerinnen abgesagt. Frankfurt verliert durch seine vierte Saisonniederlage zunehmend den Anschluss zu den Spitzenteams.

(sid)

VfL Wolfsburg
Allianz Frauen-Bundesliga
Rang: 2Pkt: 25Tore: 32:8



Dann kam das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief‘s ganz flüssig.

— Paul Breitner