Di Carlo zum dritten Mal Chievo-Coach

von Jean-Pascal Ostermeier14:22 Uhr | 13.11.2018
Domenico Di Carlo wird zum dritten Mal Trainer des italienischen Fußball-Erstligisten Chievo Verona. Der 54-Jährige unterschrieb beim Ligaschlusslicht einen Vertrag für sechs Monate, der im Fall des Klassenerhalts eine Prämie vorsieht.

Sonntag, 25.11.2018



Di Carlo hatte Chievo bereits von 2008 bis 2010 und in der Saison 2011/12 trainiert. Er folgt auf den früheren italienischen Nationaltrainer Gian Piero Ventura, der am Sonntag nur einen Monat nach seinem Amtsantritt zurückgetreten war.

Für Di Carlo wird die Aufgabe nicht einfach. Chievo war mit drei Minuspunkten in die Saison gestartet und steht nach zwölf Spieltagen bei null Zählern.

(sid)

AC Chievo Verona
Serie B
Rang: 6Pkt: 42Tore: 33:21



Domenico Di Carlo
TrainerItalien
Zum Profil



Das Problem war, dass wir bei den Spielen in die Sonne gucken mussten, und dann war es auch immer so heiß.

— Sir Alex Ferguson zum frühen Ausscheiden seiner Mannschaft bei der ersten Club-Weltmeisterschaft