Heimpleite statt Tabellenführung für Milan

von Jean-Pascal Ostermeier | sid21:08 Uhr | 17.01.2022
Der AC Mailand verliert in der Nachspielzeit
Der AC Mailand hat im Titelrennen der italienischen Fußball-Meisterschaft einen schweren Rückschlag erlitten. Die Rossoneri vergaben durch eine unerwartete 1:2 (1:0)-Heimpleite gegen Abstiegskandidat Spezia Calcio die Chance zur Übernahme der Tabellenführung von Titelverteidiger und Lokalrivale Inter Mailand. Der Ghanaer Emmanuel Gyasi besiegelte in der fünften Minute der Nachspielzeit Milans dritte Saisonniederlage auf eigenem Platz.


Inter hat durch Milans Ausrutscher trotz seiner Nullnummer am vergangenen Sonntag bei Atalanta Bergamo sogar zwei Zähler statt zuvor nur einen Punkt Vorsprung auf seinen ärgsten Verfolger. Der Tabellendritte SSC Neapel liegt bereits sieben Punkte hinter Inter.

(sid)

Damit ist klar, dass ich der nächste Dortmund-Trainer werde.

— Martin Schmidt, Mainz 05, zur Trainer-Amtsübernahme seines Vorgängers Thomas Tuchel beim BVB.