McKennie liefert Begründung für Juve-Wechsel

von Fussballeck17:14 Uhr | 07.09.2020
Weston McKennie wiederholt seine Kritik an Donald Trump
Lange sah es so aus, als würde sich Weston McKennie (22) in die Premier League verändern. Vor etwas mehr als einer Woche bestätigte Schalke 04 jedoch die Ausleihe zu Juventus Turin. Doch warum ausgerechnet der ewige Meister Italiens? Während seiner Vorstellung steht der US-Boy Rede und Antwort.

Begeistert von Juve-Wechsel

Am Montagnachmittag wurde Weston McKennie während einer Videopressekonferenz offiziell vorgestellt. Juventus Turin hatte sich erst kürzlich mit dem Mittelfeldmann verstärkt, der vorerst eine Saison auf Leihbasis im Piemont ran darf, bis im Sommer kommenden Jahres beim Eintreten gewisser Komponenten eine Kaufpflicht in Höhe von 18,5 Millionen Euro greift.

14

Weston McKennie
Juventus TurinMittelfeldUnbekannt
Zum Profil

Person
Alter
22
Größe
1,85
Gewicht
84
Fuß
R
Saison 2020/2021

Serie A

Spiele
2
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
---


„Die Idee, hierher zu kommen und bei einem Klub mit einer großartigen Geschichte zu spielen, hat mich begeistert“, sagte McKennie am Montag. Außerdem habe Juve sofort sein Engagement für die internationale Bewegung Black Lives Matter goutiert. „Es war nicht nötig, mich davon zu überzeugen, zu Juventus zu kommen. Hier zu sein, ist ein Traum, der jetzt wahr geworden ist“, schwärmte der 22 Jahre alte Texaner, der noch bis 2024 an Schalke 04 gebunden ist.





Fußball heißt Tore schießen und Tore verhindern. Wir schießen zu wenige und wir verhindern zu wenige. Das zwischen den Toren sieht allerdings manchmal wie Fußball aus.

— Hermann Gerland