Italien

Medien: Juventus buhlt um Weltmeister Özil

11:13 Uhr | 17.01.2018

1:0 Nacho Monreal (6.)
2:0 Iwobi (10.)
3:0 Koscielny (13.)
4:0 Lacazette (22.)
4:1 Milivojevic (78.)

90' 16:00 HZ ENDE

Fußball-Weltmeister Mesut Özil vom englischen Erstligisten FC Arsenal steht offenbar bei Italiens Rekordmeister Juventus Turin ganz oben auf dem Wunschzettel. Nach Sami Khedira und Benedikt Höwedes könnte der Offensivspieler der dritte deutsche WM-Champion im Team der alten Dame sein. Außerdem buhlt Juve um die Gunst von Emre Can vom FC Liverpool.

Laut Corriere dello Sport will Juve-Präsident Andrea Agnelli die Chance nutzen, um den ablösefreien Özil nach Turin zu holen. Angeblich ist aber auch Manchester United mit Teammanager Jose Mourinho am ehemaligen Schalker und Bremer interessiert. Mit Mourinho hatte Özil bei Real Madrid zusammengearbeitet.

(sid)

Weitere Informationen
Eberl über Hecking: "Wir wollen verlängern"

vor einem Jahr


Den Schiedsrichter, den sollte man zurück in die Pampa schicken!

— Heribert Faßbender über den argentinischen Unparteiischen beim WM-Achtelfinale 1990 zwischen Holland und Deutschland