Nach Rassismus-Vorfall in Serie A: Verband ermittelt gegen Lazio

von Jean-Pascal Ostermeier10:53 Uhr | 18.09.2021
Franck Kessie (l.) und Sergej Milinkovic-Savic
Nach den Rassismus-Vorwürfen von AC-Mailand-Profi Tiemoue Bakayoko hat der italienische Fußballverband Ermittlungen gegen Lazio Rom eingeleitet. Die Anhänger des Hauptstadtklubs sollen am vergangenen Sonntag bei der 0:2-Niederlage in Mailand den eingewechselten Bakayoko mit rassistischen Sprechchören beleidigt haben. Milan hatte daraufhin Klage beim Verband eingereicht.

Die Ermittler werden den Vorfall mithilfe von Videoaufnahmen prüfen. Der Franzose Bakayoko hatte sich nach dem Spiel auf Instagram an "einige Lazio-Fans und deren rassistische Sprüche gegen mich und meinen Bruder Franck Kessie" gewandt: "Wir sind stark und stolz auf unsere Hautfarbe", schrieb der 27-Jährige. Er vertraue, dass der Klub die entsprechenden Personen identifizieren werde.

(sid)
5

Tiemoue Bakayoko
NeapelMittelfeldFrankreich
Zum Profil

Person
Alter
27
Größe
1,89
Gewicht
77
Fuß
R
Saison 2020/2021

Serie A

Spiele
1
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
1--


Der Ball ist rund. Wäre er eckig, wäre er ja ein Würfel.

— Gyula Lorant