Italien

Neapel stolpert in Genua - Boateng trifft bei Sassuolos 5:3-Sieg

23:00 Uhr | 02.09.2018

1:1 Boateng (34.)
2:1 Lirola (38.)
3:1 Khouma Babacar (41.)
4:1 Nicolas Spolli (45., Eigentor)
5:1 Ferrari (62.)
0:1 Piatek (27.)
5:2 Pandev (70.)
5:3 Piatek (83.)



Der SSC Neapel hat in der Serie A seine ersten Saison-Niederlage quittieren müssen. Der Vizemeister unterlag bei Sampdoria Genua mit 0:3 (0:2) und rutschte in der Tabelle der höchsten italienischen Liga auf Platz fünf ab.

Das Schicksal der Neapolitaner besiegelte der Franzose Gregoire Defrel mit einem Treffer-Doppelpack (11./32.) schon in der ersten Halbzeit. Fabio Quagliarella machte mit einem Hackentreffer alles klar (75.). Das Überraschung-Team der Serie A ist aber derzeit der Verein Sassuolo Calcio aus einer nur 40.000 Einwohner zählenden Kleinstadt nördlich von Bologna.

Der Ex-Frankfurter Kevin-Prince Boateng beteiligte sich am Sonntag mit einem Tor zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich am Trefferreigen beim 5:3 (4:1)-Sieg über CFC Genua 1893. Der Vorjahres-Elfte setzte sich mit nunmehr sieben Zählern in der Spitzengruppe hinter dem schon dreimal siegreichen Meister Juventus Turin fest.

(dpa)

Weitere Informationen
Herthas Rekik droht längere Pause - «Sieht nicht gut aus»

vor 2 Monaten


Da muss dann mal einer die Hand ins Heft nehmen.

— Thomas Helmer