Italien

Schiri beleidigt: FC Turins Trainer Mazzarri zwei Spiele gesperrt

18:38 Uhr | 06.02.2018

1:0 Torreira (11.)
1:1 Acquah (25.)

90'18:00HZENDE
Der italienische Fußball-Erstligist FC Turin muss die nächsten zwei Spiele ohne Trainer Walter Mazzarri auskommen. Der 56-Jährige wurde am Dienstag mit einer Sperre belegt, weil er Sonntag beim Spiel bei Sampdoria Genua (1:1) den Vierten Offiziellen beleidigt hatte.

Damit verpasst Mazzarri, der in Genua auf die Tribüne geschickt worden war, auch das Derby gegen Rekordmeister Juventus Turin am 18. Februar. Zudem wurde er zu einer Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro verurteilt.

(sid)

Weitere Informationen
Heynckes über deutsche Chancen in der Champions League: "Wird immer schwieriger"

vor einem Jahr


Das Spiel heute war ein wichtiges Spiel. Die elf Spiele zuvor waren wichtige Spiele, das Spiel am Freitag gegen Mönchengladbach wird ein wichtiges Spiel, und die folgenden 21 Spiele werden auch wichtige Spiele. Alle Spiele sind wichtig.

— Ewald Lienen