Serie A: Inter lässt Punkte im Spitzenspiel liegen

von Jean-Pascal Ostermeier15:02 Uhr | 10.01.2021
Inter Mailand und AS Rom trennen sich 2:2
Inter Mailand hat die Gelegenheit ausgelassen, den Titelkampf der italienischen Serie A in ein Stadtduell zu verwandeln. Der 18-malige Meister kassierte im Spitzenspiel bei AS Rom am Sonntag ein spätes Gegentor zum 2:2 (0:1)-Endstand. Der Rivale AC, der am Samstag beim Comeback von Zlatan Ibrahimovic den FC Turin 2:0 besiegt hatte, ist somit drei Punkte entfernt.

Sonntag, 10.01.2021



Weitere drei Punkte zurück liegt die Roma als Tabellendritter. Noch heranrücken kann Rekordmeister und Titelverteidiger Juventus Turin (30 Punkte aus 15 Spielen).

Der frühere Dortmunder Bundesligaprofi Achraf Hakimi (63.) ließ Inter mit einem Traumtor in den Winkel auf den Sieg hoffen. Milan Skriniar (56.) hatte die frühe Roma-Führung durch Lorenzo Pellegrini (17.) gekontert. Gianluca Mancini (86.) gelang noch der Ausgleich.

(sid)



Zweimal wollte ich gegen Deutschland nicht verlieren.

— Bremens Ukrainer Viktor Skripnik nach dem Erfolg über den FC Bayern, dem das verlorene Qualifikationsspiel gegen Deutschland vorausging