Siebter Coronafall in Italiens Nationalmannschaft

von Jean-Pascal Ostermeier16:15 Uhr | 07.04.2021
Matteo Pessina (M.) wurde positiv auf COVID-19 getestet
Nach Innenverteidiger Leonardo Bonucci und Mittelfeldspieler Federico Bernardeschi ist ein weiterer Spieler der italienischen Nationalelf positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dabei handelt es sich um Mittelfeldspieler Matteo Pessina von Atalanta Bergamo.

Mittwoch, 31.03.2021



Insgesamt ist Pessina der siebte Spieler der Squadra Azzurra, der positiv getestet wurde. Neben Bernardeschi und Bonucci sowie fünf Betreuern hatten sich auch Freiburgs Vincenzo Grifo, Alessandro Florenzi, Marco Verratti (beide Paris St. Germain) und Cagliaris Torhüter Alessio Cragno infiziert. Die Italiener hatten in der WM-Qualifikation am vergangenen Mittwoch in Litauen (2:0) gespielt.

(sid)



Die Jungs müssen mich in der Kabine falsch verstanden haben. Ich habe von Stürmen geredet, aber die haben wohl Türmen verstanden.

— Hannes Bongartz