Mixed Zone

Australiens A-League wird auf zwölf Mannschaften aufgestockt

09:42 Uhr | 13.12.2018

Binnen der kommenden zwei Jahre wird die australische Fußball-Profiliga A-League von zehn auf zwölf Mannschaften aufgestockt. Dies gab der nationale Verband am Donnerstag in Sydney bekannt.

Bereits in der Saison 2019/20 wird Western Melbourne an der Meisterschaft teilnehmen, zwölf Monate später folgt Southwest Sydney. Die Bewerbung eines Teams aus der Hauptstadt Canberra wurde vorerst zurückgewiesen.

Die A-League hatte 2005 mit acht Klubs den Spielbetrieb aufgenommen. Seit 2009 gehören der Liga zehn Vereine an.

(sid)

Bayern-Spektakel zum Gruppenfinale - «Herzrhythmusstörungen»

vor 4 Monaten


Die Derby-Fans gehen geknickt in ihren Autos nach Hause.

— Alan Brazil