Bierhoff begrüßt CL-Ausschluss von Manchester City

von Jean-Pascal Ostermeier15:45 Uhr | 18.02.2020
Bierhoff befürwortet CL-Ausschluss von Manchester City
DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat die zweijährige Europacup-Sperre gegen Manchester City durch die Finanzkontrollbehörde der Europäischen Fußball-Union (UEFA) begrüßt. "Wenn du Regeln aufstellst und Forderungen nennst, musst du sie auch konsequent umsetzen. Wir müssen uns zum Wohle des Fußballs einsetzen. Das Financial Fair Play ist eine Maßnahme davon. Deswegen ist es gut, wenn es konsequent umgesetzt wird", sagte Bierhoff am Rande einer Veranstaltung im Dortmunder Fußballmuseum.


Die UEFA hatte die Entscheidung mit "schwerwiegenden Verstößen" gegen das Financial Fair Play (FFP) begründet. Die Citizens haben nach Erkenntnissen der UEFA-Prüfer über mehrere Jahre hinweg unerlaubte Geldspritzen ihres Besitzers Scheich Mansour bin Zayed verschleiert.

Neben der zweijährigen Sperre muss Manchester 30 Millionen Euro zahlen. Der Klub der deutschen Nationalspieler Leroy Sane und Ilkay Gündogan wird aber beim Internationalen Sportgerichtshof CAS Einspruch einlegen.

(sid)
19

Leroy Sane
Man. CityAngriffDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
24
Größe
1,83
Gewicht
75
Fuß
L
Daten

Premier League

Spiele
89
Tore
25
Vorlagen
28
Karten
9--




Ich habe viel in Bochum gearbeitet. Da konnte ich mir nur einen Anzug leisten.

— Leverkusens Trainer Klaus Toppmöller auf die Frage, warum er seit elf Spielen immer den gleichen Anzug trägt