Fans randalieren: Spielabbruch in Belgien

von Jean-Pascal Ostermeier | sid21:44 Uhr | 10.04.2022
Fans randalieren: Spielabbruch in Belgien

Am letzten Spieltag der regulären Saison in der belgischen Fußball-Liga ist die Begegnung zwischen Spitzenreiter Union Saint-Gilloise und Schlusslicht K Beerschot VAC abgebrochen worden. Fans der Gäste randalierten in der zweiten Halbzeit, der Schiedsrichter beendete daher die Begegnung vorzeitig. Zum Zeitpunkt des Abbruchs stand es 0:0.

(sid)

Dieser Konzern schädigt die Umwelt und seine Mannschaft den Fußball.

— Ewald Lienen, Gladbach, nach einem 2:3 bei Bayer 04 Leverkusen.