Flamengo macht brasilianisches Finale perfekt

von Marcel Breuer | dpa08:17 Uhr | 08.09.2022
Spieler von Flamengo Rio de Janeiro feiern den 2:1-Sieg.

Im Finale der Copa Libertadores werden sich zum dritten Mal in Folge zwei brasilianische Fußballclubs gegenüberstehen. Nach Athletico Paranaense zog auch Flamengo Rio de Janeiro ins Endspiel des südamerikanischen Gegenstücks zur Champions League ein.

Der Club mit dem ehemaligen Bayern-Profi Arturo Vidal gewann das Halbfinal-Rückspiel gegen Veléz Sarsfield im Maracanã-Stadion in Rio mit 2:1 (1:1). Bereits das Hinspiel in Argentinien hatte Flamengo mit 4:0 für sich entschieden.

Athletico Paranaense, das vom früheren brasilianischen Nationalcoach Felipe Scolari trainiert wird, hatte sich am Dienstag (Ortszeit) gegen Titelverteidiger Palmeiras São Paulo durchgesetzt - und damit eine Wiederholung des Final-Duells von 2021 zwischen Palmeiras und Flamengo verhindert. Das Endspiel der Copa Libertadores wird am 29. Oktober in der ecuadorianischen Hafenstadt Guayaquil ausgetragen.(dpa)



Hallo, hier ist Nürnberg, wir melden uns vom Abgrund.

— BR-Reporter Günther Koch bei der legendären Radio-Schlusskonferenz zum Bundesliga-Saisonfinale am 29. Mai 1999.