Gisdol über Abschied aus Moskau: "Keine andere Lösung"

von Jean-Pascal Ostermeier | sid07:02 Uhr | 30.09.2022
Gisdol über Abschied aus Moskau: "Keine andere Lösung"

Für Trainer Markus Gisdol war sein Abschied von Lokomotive Moskau im März als Konsequenz des russischen Angriffs auf die Ukraine alternativlos. "Als der Krieg ausgebrochen ist, habe ich schnell gemerkt, dass ich mit der Situation große Schwierigkeiten habe und damit nicht klarkomme", sagte der frühere Bundesliga-Coach bei Sky: "Ich habe es nicht geschafft, mich auf Fußball zu konzentrieren. Es gab für mich keine andere Lösung, als den Verein zu verlassen."

Lokomotive Moskau
Premier Liga
Rang: 14Pkt: 13Tore: 20:34

(sid)

Ich habe es nicht für möglich gehalten, dass wir das Spiel gewinnen, wenn ich ehrlich sein soll.

— Christian Streich über einen Freiburger Sieg gegen RB Leipzig