Kenia trennt sich von Nationaltrainer Migne

von Jean-Pascal Ostermeier18:40 Uhr | 12.08.2019
Nicht mehr Trainer von Kenia: Sebastien Migne
Die kenianische Fußball-Nationalmannschaft und Trainer Sebastien Migne gehen getrennte Wege. Wie der nationale Verband am Montag mitteilte, erfolgte die Trennung mit dem Franzosen "einvernehmlich". Migne war seit Mai 2018 im Amt und hatte mit Kenia zuletzt erstmals seit 15 Jahren die Qualifikation für den Afrika-Cup geschafft.

Doch Anfang August verpasste Kenia gegen den Erzrivalen Tansania die Qualifikation für die Afrikanische Nationenmeisterschaft 2020, bei der nur Profis aus den jeweils heimischen Ligen spielberechtigt sind.

(sid)

Sebastien Migne
KeniaTrainerKongo DR
Zum Profil



Relevante News

Fußball ist wie eine Frikadelle, man weiß nie, was drin ist.

— Martin Driller