Mixed Zone

Manager: Bolt schlägt Angebot aus Malta aus

16:13 Uhr | 17.10.2018




Jamaikas Leichtathletik-Ikone Usain Bolt (32) hat das Angebot des maltesischen Fußball-Meisters FC Valletta abgelehnt. "Wir erhalten regelmäßig ähnliche Anfragen. Ich kann bestätigen, dass Usain diese Möglichkeit in Malta nicht verfolgen möchte", teilte Bolts Manager Ricky Simms via ESPN mit.

Der achtmalige Olympiasieger Bolt, der eine Karriere im Profi-Fußball anstrebt, hatte zuletzt bei seinem Startelf-Debüt als Probespieler für den australischen Erstligisten Central Coast Mariners in einem Testspiel doppelt getroffen. Valletta wollte ihn auch mit Blick auf das Super-Cup-Finale Mitte Dezember und das Ziel Champions-League-Qualifikation mit einem Zweijahresvertrag auf die Insel locken.

(sid)

Weitere Informationen
Wolfsburg heiß auf Bayern: "Guter Zeitpunkt" - Kritik an Kovac für Schäfer "ein wenig verrückt"

vor einem Monat


Tja, und dann sagt man immer, Schwatte können nicht schießen.

— Collin Benjamin nach seinem 1:0-Siegtor in Hannover, das er mit einem Volltreffer an die Unterkante der Latte erzielte