Nach 50 Jahren: Atletico Mineiro wieder brasilianischer Meister

von Jean-Pascal Ostermeier | sid08:37 Uhr | 03.12.2021
Nach 50 Jahren: Atletico Mineiro wieder Meister
Angeführt von Altstar Hulk hat sich Atletico Mineiro nach einem halben Jahrhundert Wartezeit wieder zu Brasiliens Fußballmeister gekrönt. Der Klub aus Belo Horizonte, der 1971 erstmals die Liga gewonnen hatte, eroberte am Donnerstagabend mit einem 3:2 (0:1) beim abstiegsgefährdeten EC Bahia aus Salvador den Titel vorzeitig, weil nun Verfolger CR Flamengo bei seinen drei ausstehenden Spielen die Elf-Punkte-Lücke nicht mehr schließen kann.


Der 35-jährige Hulk, zuvor schon Meister mit dem FC Porto, Zenit St. Petersburg und in China bei Shanghai SIPG, leitete dabei eine unglaubliche Aufholjagd mit seinem 18. Saisontreffer ein. "Galo" (Klub-Spitzname: Hahn) benötigte insgesamt nur fünf Minuten, um aus einem 0:2 ein 3:2 zu machen. Trainer Cuca, schon mit SE Palmeiras 2016 Ligenbester, hatte Atletico bereits bei seinem ersten Engagement 2013 mit dem Gewinn der Copa Libertadores zu einem historischen Triumph geführt.

Im Team des neuen Meisters stehen im Ex-Hoffenheimer Eduardo Vargas und Spaniens Nationalspieler Diego Costa, der für den FC Chelsea und Atletico Madrid erfolgreich stürmte, zwei weitere bekannte Namen. Vor wenigen Wochen im Halbfinale der Copa Libertadores gescheitert, kann der Klub am 12. und 15. Dezember bei den Endspielen um den brasilianischen Pokal gegen Atletico Paranaense aus Curitiba seine Erfolgsgeschichte weiter schreiben.

(sid)

Bela! Nicht so' n Zeug fragen und nicht auf die Art!

— Jürgen Klopp, Trainer Borussia Dortmund, genervt in einem ZDF-Interview mit Béla Rethy.