Österreichischer Bundesligist Ried trennt sich von deutschem Trainer Benbennek

von Jean-Pascal Ostermeier10:58 Uhr | 02.03.2017
Christian Benbennek muss die Trainerbank in Ried räumen
Der österreichische Fußball-Bundesligist SV Ried hat sich von seinem deutschen Trainer Christian Benbennek (44) getrennt. Als Grund nannten die Verantwortlichen beim derzeitigen Tabellenletzten die anhaltende Erfolglosigkeit.

"Ich möchte mich bei Christian Benbennek für seinen unermüdlichen Einsatz bedanken. Für ihn war es in den vergangenen Tagen nicht einfach. Er hat sich dem Verein gegenüber aber immer ausgesprochen fair verhalten. Dafür gebührt ihm meine größte Hochachtung", sagte Rieds Manager Franz Schiemer. Nachfolger von Benbennek wird Lassaad Chabbi, der zuletzt den Zweitligisten Austria Lustenau betreut hatte.

(sid)

SV Ried
Erste Liga
Rang: 1Pkt: 45Tore: 40:18





Wäre, wäre, Fahrradkette.

— Lothar Matthäus