Mixed Zone

Rasgrad erneut Meister in Bulgarien

23:09 Uhr | 24.05.2019


90' 19:00 HZ ENDE

Ludogorez Rasgrad hat zum achten Mal in Folge die bulgarische Fußball-Meisterschaft gewonnen. Der Klub aus dem Nordosten des Landes, der erst 2011 in die erste Liga aufgestiegen war, sicherte sich am letzten Spieltag durch ein 4:1 (2:1) gegen Tscherno More Warna den Titel vor Rekordmeister ZSKA Sofia (31 Titel). Rasgrad nimmt damit an der ersten Qualifikationsrunde zur Champions League teil.

Der von einem finanzstarken Unternehmer unterstützte Klub spielte bis 2010 sogar in der dritten Liga, hat den Hauptstadtklubs Lewski und ZSKA aber längst den Rang abgelaufen. In der diesjährigen Europa-League-Saison war Rasgrad in der Gruppenphase auf Bayern Leverkusen getroffen und hatte dabei in der BayArena ein 1:1 geholt, in Bulgarien gewann die Werkself 3:2.

(sid)

Weitere Informationen
Frankreich: PSG patzt zum Saisonausklang

vor 23 Tagen


Relevante News

Bild: Leverkusen hat Auge auf Ödegaard
13.06.2019 08:09 | 1. Bundesliga
Havertz bester Feldspieler der Saison 2018/19
11.06.2019 13:59 | 1. Bundesliga

Spieler vertragen kein Lob. Sie müssen täglich die Peitsche im Nacken fühlen.

— Max Merkel