Solksjaer trifft erneut: Bayern verlieren Legendenspiel bei ManUnited

von Jean-Pascal Ostermeier23:42 Uhr | 26.05.2019
Auf den Tag genau 20 Jahre nach dem Albtraum von Barcelona haben die FC Bayern Legends auch beim Wiedersehen mit Manchester United den Kürzeren gezogen. In Old Trafford unterlag die Mannschaft der Münchner um Lothar Matthäus, Stefan Effenberg, Sammy Kuffour und Carsten Jancker, die 1999 bei der bitteren Niederlage im Champions-League-Finale zur Startelf gehört hatten, mit 0:5 (0:2).

Vor 58.000 Zuschauern traf Bayern-Schreck Ole Gunnar Solksjaer früh zum 1:0 (4.). Der heutige ManUnited-Teammanager hatte am 26. Mai 1999 nach dem Ausgleich von Teddy Sheringham (90.+1) das 2:1-Siegtor für die Engländer erzielt (90.+3). Die weiteren Treffer markierten Dwight Yorke (30.), Nicki Butt (79.), Louis Saha (85.) und David Beckham (90.).



Für die Bayern liefen unter anderem Hans Jörg Butt, Martin Demichelis, Christian Nerlinger, Ze Roberto, Paulo Sergio, Roy Makaay und Giovane Elber auf. Die Erlöse des Spiels spendeten beide Mannschaften an die Manchester United Foundation für wohltätige Zwecke.

(sid)

Berti Vogts hatte vor jedem Spiel gegen mich Dünnschiss.

— Willi Lippens