Zenit St. Petersburg vorzeitig russischer Meister

von Jean-Pascal Ostermeier22:17 Uhr | 04.05.2019
Zenit St. Petersburg ist zum fünften Mal russischer Fußballmeister. Der UEFA-Cup-Sieger von 2008 profitierte von der 0:2 (0:1)-Niederlage von Verfolger Lokomotive Moskau am Samstagabend bei Arsenal Tula. Das von Sergej Semak trainierte Zenit war zuvor bei Achmat Grosny nicht über ein 1:1 (0:0) hinausgekommen.

Drei Spiele vor dem Saisonende hat St. Petersburg neun Punkte Vorsprung vor Lokomotive und den Direktvergleich gewonnen. Zuvor hatte Zenit 2007, 2010, 2012 und 2015 in der Premjer Liga triumphiert.

(sid)

Zenit St. Petersburg
Premier Liga
Rang: 1Pkt: 20Tore: 13:4



Relevante News

Die Gegner von RB Leipzig im Kurzporträt
29.08.2019 19:59 | Champions League
Höwedes-Team gewann russischen Supercup
07.07.2019 13:46 | Mixed Zone
PSG holt Paredes für 47 Millionen Euro Ablöse
29.01.2019 11:15 | Transferticker

Newcastle, na klar, ungeschlagen bei seinen letzten fünf Siegen.

— Brian Moore