Bundestrainer Flick hat neue Spielernamen auf seinem Zettel

von alessandro.baldrich14:20 Uhr | 21.09.2021
Hansi Flick
In der länderspielfreien Zeit sucht Bundestrainer Hansi Flick nach Verstärkungen für das DFB-Team. Am Samstagabend saß er deshalb beim Spiel Köln gegen Leipzig als Gast auf der Tribüne des Rheinenergiestadions. Dabei verfolgt Flick einen bestimmten Ansatz: „Wir versuchen, dass wir uns überall sehen lassen“, erklärte der Coach kürzlich in einem Interview mit „Sky“.

Freitag, 08.10.2021



Kandidaten kommen aus Köln und Wolfsburg

Ziel der Scoutingstrategie sei es, nach interessanten Spielern Ausschau zu halten. Potentiell fündig geworden ist der letztjährige Triple-Sieger nun offenbar in der Person von Jan Thielmann. Der Profi der Geißböcke zeige auf dem Platz „eine gute Geschwindigkeit“, so Flick gegenüber dem „Express“. In der Vergangenheit kam der 19-Jährige bereits regelmäßig in den deutschen U-Mannschaften zum Einsatz. Für die U-19 stand er dabei zwei Mal auf dem Rasen.



Auf einen Karrieresprung kann auch Lukas Nmecha hoffen. Der Mittelstürmer steht momentan beim VfL Wolfsburg unter Vertrag. Überzeugen kann der gebürtige Hamburger durch seine spielerischen Qualitäten in der Offensive: In 20 Einsätzen für die U-21 erzielte er zwölf Tore. Im Juni konnte er außerdem den Gewinn der Europameisterschaft mit dem Team feiern. Und auch in der Bundesliga läuft es rund: In vier Spielen erzielte er bereits zwei Tore. Kein Wunder, dass Flick den Youngster näher beobachtet. Im Stab der Nationalmannschaft ist ein Einsatz in den nächsten Spielen angedacht.

Deutschland

Fifa-Weltrangliste: 13Stand:



Flick hält die Augen offen: Gosens als Vorbild

Eine Neuerung erhoffte sich sicherlich auch Joachim Löw, als Robin Gosens im September 2020 für die Nationalmannschaft debütierte. Damals konnte der Rheinländer direkt das Tor zum 1:1 gegen Spanien in der Nations League auflegen. Im DFB-Dress kam der 27-Jährige seither auf 13 Partien, traf dabei zwei Mal und konnte drei weitere Treffer vorbereiten. Das Besondere: anders als etwa Thielmann oder Nmecha hatte der linke Verteidiger zuvor noch kein einziges Spiel für eine U-Mannschaft bestritten. Momentan spielt Gosens, der auch den niederländischen Pass besitzt, für den italienischen Verein Atlanta Bergamo.



Weitere News und Transfergerüchte rund um den deutschen Fussball findest du hier>>





Was nützt ein Geigenspieler in einem Blasorchester? Der Zarate trifft deswegen nicht den richtigen Ton.

— Werner Hansch über den launischen Argentinier Sergio Zarate, 1. FC Nürnberg.