Die höchsten Niederlagen der deutschen Nationalmannschaft

von Marcel Breuer23:40 Uhr | 17.11.2020
Die deutsche Nationalmannschaft hat in Spanien 0:6 verloren. Foto: Daniel Gonzales Acuna/dpa
Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat beim 0:6 gegen Spanien die zweithöchste Niederlage ihrer Länderspiel-Geschichte kassiert. Nur beim 0:9 am 16. März 1909 gegen England in Oxford gab es eine noch höhere Niederlage.

Samstag, 13.03.1909



Ein Überblick:

0:9 am 16. März 1909 in Oxford gegen England

0:6 am 24. Mai 1931 in Berlin gegen Österreich

0:6 am 17. November 2020 in Sevilla gegen Spanien

3:8 am 20. Juni 1954 in Basel gegen Ungarn

0:5 am 13. September 1931 in Wien gegen Österreich

2:6 am 23. November 1913 in Antwerpen gegen Belgien

1:5 am 20. April 1908 in Berlin gegen England

1:5 am 29. Juni 1912 in Stockholm gegen Österreich



1:5 am 24. September 1939 in Budapest gegen Ungarn

1:5 am 1. September 2001 in München gegen England

1:5 am 28. April 2004 in Bukarest gegen Rumänien

© dpa-infocom, dpa:201117-99-369875/2

(dpa)

Wir haben nicht verloren, weil sie so gut, sondern weil wir so schlecht waren.

— Saudi-Arabiens Trainer Juan Antonio Pizzi nach der 0:5-Niederlage im WM-Eröffnungsspiel gegen Gastgeber Russland bei der WM 2018