Löw: Neuer gegen die Niederlande im DFB-Tor

von Marcel Breuer02:42 Uhr | 21.03.2019
Kapitän Manuel Neuer wird beim Start in die EM-Qualifikation am Sonntag in den Niederlanden im deutschen Tor stehen.


Bundestrainer Joachim Löw bestätigte unmittelbar nach dem 1:1 gegen Serbien, dass er für das brisante Duell mit Holland auf den Bayern-Schlussmann baut. «Davon können Sie ausgehen», antwortete Löw in Wolfsburg auf eine entsprechende Frage.

Beim Jahresauftakt der Fußball-Nationalmannschaft stand Neuer in der Startelf gestanden und war beim Gegentor von Luka Jovic machtlos. In der zweiten Halbzeit stand Herausforderer Marc-André ter Stegen im Tor, bekam aber praktisch keine Gelegenheit sich auszuzeichnen.



«Er wird auf seine Einsätze kommen im Laufe des Jahres», sagte Löw über ter Stegen, der zuletzt beim FC Barcelona hervorragende Leistungen gezeigt hatte.

(dpa)

Joachim Löw
DeutschlandTrainerDeutschland
Zum Profil



Es stört mich überhaupt nicht, wenn wir jetzt als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelt werden. Wir werden eine Wagenburg um uns aufstellen, in der uns jeder am Arsch lecken kann.

— Friedhelm Funkel nach dem Auswärtssieg der Fortuna am letzten Spieltag der Saison 17/18 in Nürnberg, der den Aufstieg mit der Meisterschaft krönte, über die kommende Saison in der ersten Bundesliga