Weltmeisterschaft

Neuer sagt für Länderspiele ab - Trapp nachnominiert

12:57 Uhr | 20.03.2017

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft startet ohne Manuel Neuer ins Länderspieljahr 2017. Der Welttorhüter von Rekordmeister Bayern München sagte seine Teilnahme am Länderspiel gegen England am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD) in Dortmund und das WM-Qualifikationsspiel am Sonntag (18.00 Uhr/RTL) in Baku gegen Aserbaidschan wegen Wadenproblemen ab. Bundestrainer Joachim Löw nominierte Kevin Trapp vom französischen Meister Paris St. Germain nach. Das teilte der DFB am Montag mit.

Trapp hat bisher noch kein Länderspiel bestritten. Bernd Leno (Bayer Leverkusen) und Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) sind die weiteren Torhüter im Aufgebot von Löw.

(sid)

Weitere Informationen
WM
Wettbewerb
Hoeneß wirbt um Unterstützung für Bayern-Frauen

vor 7 Monaten


„In Erwartung eines spannenden Westfalenderbys mit einem positiven Ausgang für die schwarz-gelben Farben verbleiche ich herzlichst Ihr Dr. Gerd Niebaum.”

— Aus dem Stadionheft von Borussia Dortmund vor dem 1:3 gegen den Tabellenletzten Arminia Bielefeld