Nationalmannschaft

U19-EM: DFB-Team wahrt Chance auf Halbfinaleinzug

20:21 Uhr | 06.07.2017

1:0 Etienne Amenyido (10.)
2:0 Gül (19.)
3:0 Friede (54.)



Die deutsche U19-Nationalmannschaft hat sich bei der Fußball-EM in Georgien ein Endspiel um den Halbfinaleinzug erspielt. Drei Tage nach der 1:4-Auftaktniederlage gegen die Niederlande gewann die Mannschaft von DFB-Trainer Frank Kramer 3:0 (2:0) gegen Bulgarien und würde sich mit einem weiteren Sieg gegen England am Sonntag (18.00 Uhr) sicher für die Runde der letzten Vier qualifizieren.

Etienne Amenyido von Borussia Dortmund (10.) und Gökhan Gül von Fortuna Düsseldorf (19., Foulelfmeter) brachten Deutschland bereits in der ersten Hälfte in Führung, Herthas Sidney Friede (54., Foulelfmeter) erhöhte ebenfalls vom Punkt. Bulgariens Verteidiger Andrea Hristow sah wegen seiner Notbremse die Rote Karte (17.).

(sid)

Weitere Informationen
Doll erreicht mit Ferencvaros die zweite Europa-League-Qualirunde

vor einem Jahr


Relevante News
Deutsche Fußball-Nachwuchsarbeit auf dem Prüfstand
11.07.2018 18:54 | Nationalmannschaft
Lahm zu Gündogan und Özil: «Grober Fehlpass»
19.05.2018 19:50 | Weltmeisterschaft
U19 startet mit 1:4-Niederlage in EM
03.07.2017 21:46 | Nationalmannschaft

Nun ist "Druck" ja ein Verb, das im Fußball sehr häufig verwendet wird.

— Waldemar Hartmann