Nationalmannschaft

U19-EM: DFB-Team wahrt Chance auf Halbfinaleinzug

20:21 Uhr | 06.07.2017

1:0 Amenyido (10.)
2:0 Gül (19.)
3:0 Friede (54.)



Die deutsche U19-Nationalmannschaft hat sich bei der Fußball-EM in Georgien ein Endspiel um den Halbfinaleinzug erspielt. Drei Tage nach der 1:4-Auftaktniederlage gegen die Niederlande gewann die Mannschaft von DFB-Trainer Frank Kramer 3:0 (2:0) gegen Bulgarien und würde sich mit einem weiteren Sieg gegen England am Sonntag (18.00 Uhr) sicher für die Runde der letzten Vier qualifizieren.

Etienne Amenyido von Borussia Dortmund (10.) und Gökhan Gül von Fortuna Düsseldorf (19., Foulelfmeter) brachten Deutschland bereits in der ersten Hälfte in Führung, Herthas Sidney Friede (54., Foulelfmeter) erhöhte ebenfalls vom Punkt. Bulgariens Verteidiger Andrea Hristow sah wegen seiner Notbremse die Rote Karte (17.).

(sid)

Weitere Informationen
Doll erreicht mit Ferencvaros die zweite Europa-League-Qualirunde

vor 7 Monaten


Relevante News
U19 startet mit 1:4-Niederlage in EM
03.07.2017 21:46 | Nationalmannschaft

„Ihre Kritik an Herrn Faßbender ist sicherlich berechtigt, jedoch gibt es während dieser WM kaum noch Chancen, ihn auszutauschen. Das hängt auch damit zusammen, dass er als Leiter des WDR-Sports ein Moderationsvorrecht genießt und dieses dementsprechend ausnutzt. Wir bedauern, Ihnen keine bessere Mitteilung machen zu können.”

— ARD WM Service Team antwortet auf eine Anfrage der Frankfurter Rundschau, warum ausgerechnet Heribert Faßbender die WM-Spiele der deutschen Nationalmannschaft kommentiere