Nationalmannschaften

Neapel-Star Osimhen schimpft über Nigerias Nationaltrainer

von Marcel Breuer | dpa16:54 Uhr | 15.06.2024
Victor Osimhen regt sich mächtig über den bisherigen Nationaltrainer Nigerias auf.
Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa

Neapels Stürmerstar Victor Osimhen hat in der nigerianischen Fußball-Nationalmannschaft für einen Eklat gesorgt. «Ich habe jeden Respekt verloren, den ich für ihn habe», sagte der 25-Jährige in einem auf Instagram verbreiteten Video über Finidi George, den bisherigen Nationaltrainer der Super Eagles.

Victor Osimhen
SSC NeapelAngriffNigeria
Zum Profil

Person
Alter
25
Größe
1,85
Gewicht
78
Fuß
R
Marktwert
119,0 Mio. €
Daten

Serie A

Spiele
109
Tore
65
Vorlagen
12
Karten
1811

George soll behauptet haben, er werde Osimhen nicht anflehen, für die Nationalelf zu spielen. Seiner Meinung nach hätte Osimhen spielen können. Der Stürmer betonte indes, ein Einsatz sei aufgrund einer Muskelverletzung für ihn unmöglich gewesen.

Ohne Osimhen, aktuell Afrikas Fußballer des Jahres, holte Nigeria aus den WM-Qualifikationsspielen gegen Südafrika (1:1) und Benin (1:2) lediglich einen Punkt und fiel in der Gruppe auf den enttäuschenden fünften und damit vorletzten Platz zurück. Nigerianischen Medienberichten zufolge waren es vorerst die letzten Spiele für George, ein neuer Trainer soll kommen.

«Ich habe Finidi George gebeten, mir zu erlauben, bei den Spielern im Camp zu bleiben, aber Finidi hat mir gesagt, ich solle mich nicht darum kümmern, ich solle bei meiner Familie bleiben», erklärte Osimhen, warum er bei den Spielen auch nicht vor Ort war. «Jetzt, nach zwei schlechten Spielen, geben mir alle die Schuld», klagte er.

«Ich weiß, mit wie vielen Verletzungen ich schon für Nigeria gespielt habe, und ich habe mit Herzblut gespielt, aber nach zwei schlechten Spielen greifen mich jetzt alle an», sagte Osimhen in emotionalem Tonfall weiter.

(dpa)





Dalis sind gar nicht so teuer, wie der Laie vermutet.

— Harald Konopka, Profi beim 1. FC Köln und Kunstsammler, über Salvador Dalí.