Pleite gegen Schweden: Türkei steigt in Nations League ab

von Marcel Breuer20:05 Uhr | 17.11.2018
Die türkische Fußball-Nationalmannschaft ist in der Nations League aus der zweithöchsten Spielklasse abgestiegen.


Das Team von Trainer Mircea Lucescu unterlag im Heimspiel in Konya den Schweden mit 0:1 (0:0) und steht damit als Letzter der Gruppe B2 fest. Die Gastgeber um den früheren Bundesliga-Profi Hakan Calhanoglu und den Wolfsburger Yunus Malli bestimmten zwar lange die Partie, doch ein Elfmetertor von Andreas Granqvist in der 71. Minute besiegelte den Erfolg der Gäste.

Die Schweden können mit nun vier Punkten am letzten Spieltag der Gruppe am Dienstag gegen Russland (7) mit einem Sieg noch in die Top-Liga aufsteigen.

(dpa)

Wenn ich zur Ecke gehe, das weiß jeder, dann kommen Feuerzeuge und Geldstücke geflogen. Das war ein Zeichen, dass man dies eigentlich nicht machen sollte. Zumal durch die Euro-Umstellung viele nicht mehr so viel Geld in der Tasche haben. Da sollten die Leute das Geld lieber in der Tasche behalten, anstatt es zu mir zu werfen. Nicht zuletzt wegen der Steuererhöhung und was alles noch so kommt.

— Stefan Effenberg zu seiner Geste gegenüber dem Bochumer Publikum bei der 2:4-Niederlage seines VfL Wolfsburg