Niederlande

Zwangsabstieg für Enschede in Liga zwei rückt näher

18:12 Uhr | 10.06.2016

Der Zwangsabstieg des zweimaligen niederländischen Fußballmeisters Twente Enschede in Liga zwei rückt immer näher.

Ein Gericht in Den Haag bestätigte am Freitag, dass der niederländische Verband KNVB das Recht hatte, anhaltende finanzielle Unregelmäßigkeiten des Klubs mit seiner Entscheidung zu sanktionieren. Der FC Twente wird aber wahrscheinlich schon am Montag Berufung gegen diese Entscheidung einlegen.

Enschede ist mit 32 Millionen Euro verschuldet und tätigte mehrere unseriöse Spielertransfers. Ursprünglich drohte dem Traditionsverein sogar der Absturz ins Amateurlager, von dieser drastischen Bestrafung hatte der KNVB aber schon im Mai Abstand genommen.

(sid)
Vestergaard wechselt nach Mönchengladbach

vor einem Jahr


„Ich will jetzt nicht noch zusätzlich Feuer ins Öl gießen.”

— Friedel Rausch