Olympia-Frauen

Deutsche Fußballerinnen spielen um Olympia-Gold

08:27 Uhr | 17.08.2016

Die deutschen Fußballerinnen haben erstmals das Endspiel der Olympischen Spiele erreicht. Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) setzte sich im Halbfinale gegen Kanada in Belo Horizonte mit 2:0 (1:0) durch. Im letzten Spiel von Bundestrainerin Silvia Neid kommt es am Freitag im legendären Maracana von Rio de Janeiro gegen Schweden zum Duell um Gold.

In der Revanche für die 1:2-Niederlage im Gruppenspiel gegen die Ahornblätter traf zunächst Melanie Behringer per Foulelfmeter (21.). Es war bereits der fünfte Turniertreffer der Münchnerin. Deren Vereinskollegin Sara Däbritz erhöhte mit einem Schuss von der Strafraumgrenze (59.). Torfrau Almuth Schult hielt den Sieg fest.

Schweden hatte sich zuvor in Rio de Janeiro mit 4:3 im Elfmeterschießen gegen Brasilien um Starstürmerin Marta durchgesetzt. Nach 90 und 120 Minuten hatte es 0:0 gestanden. Gastgeber Brasilien bekommt es im "kleinen Finale" mit Kanada, dem Dritten bei Olympia 2012 in London, zu tun.

(sid)
Man City mit klaren Auswärtssieg - Salzburg spielt remis

vor 2 Jahren


Ein Bauer muss sich auch mal von seinen Kühen und Schweinen trennen – auch wenn er eine gute Beziehung zu ihnen hat.

— Julian Nagelsmann über die Transfers von der Hoffenheimer Spieler Sebastian Rudy und Niklas Süle zum FC Bayern.